7. Tag

Um 5 Uhr wurden wir von einem Gypsy zur morgendlichen Jungle-Safari abgeholt. Ramu, der die Tour organisiert hatte, war auch gekommen, um die pauschalen 4.500 INR für den Jeep inklusive Fahrer, Guide, Parkeintritt und bis zu sechs Passagiere persönlich in Empfang zu nehmen, und fuhr dann wieder nach Hause. Wir dagegen fuhren auf der neu asphaltierten Straße zum 35 km entfernten Panna-Nationalpark. Dort waren 2009 zwei Tiger und fünf Tigerinnen wiederangesiedelt worden, inzwischen leben schon 40 Raubkatzen in dem 550 km2 großen Schutzgebiet. Nach einer guten halben Stunde überquerten wir die Brücke über den Fluss Ken und bogen nach rechts zum Madla-Gate ab.

Im Park fuhren wir dann durch lichten Teakwald einige Kilometer parallel zum Fluss. Der Guide erzählte am Ufer sei eine Tigerin mit Sendehalsband angepeilt worden. Aber obwohl wir mit einem Dutzend anderer Jeeps, in denen nur Inder saßen, drei Stunden lang immer wieder vor und zurück fuhren, waren alle Bemühungen vergeblich. Wir hörten lediglich vereinzelt die Warnrufe eines Pfaus und einmal sprangen einige Axis-Hirsche panisch ein paar Meter die Böschung hoch. Das einzige was wir von der Tigerin sahen, waren einige Fußabdrücke im Sand des Fahrwegs. Zudem saßen am Pistenrand unter und in den Bäumen immer wieder kleine Trupps von Hanuman-Languren.

Nach der halbstündigen Rückfahrt mit Dauerhupen unseres etwas ungestümen Fahrers Ari, damit Menschen, Rinder und Hunde die Straße im letzten Moment räumen konnten, gab es dann um 11 Uhr im Hotel ein spätes Frühstück. Den Nachmittag verbrachten wir dann bei 47 °C am Pool im Garten, während unsere kurz durchgewaschenen Hemden in weniger als einer Stunde in der Sonne trockneten. Nach einer kurzen Runde im Wasser ließ es sich im Schatten aber ganz gut aushalten, zumindest so lange auf der Haut noch die Verdunstungskälte wirkte.

Jungle Safari auf der Suche nach einem der 40 Tiger im Panna-Nationalpark, der am Ufer des Flusses Ken liegt und 550 km2 groß ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Autor *:

Webseite: