23. Tag

Die heutige Tagestour mit dem ReefJet durch die Inselwelt der Whitsundays beinhaltete zuerst einen Stopp am Riff vor Hook Island. Während Stefan die Gelegenheit zu einem weiteren Tauchgang nutzte, entschieden wir uns fürs Schnorcheln. Die Korallen waren üppiger und artenreicher als vor Cairns, dafür waren die Fische nicht ganz so zahlreich. Clownfische ließen sich aber auch hier beobachten. Nach einem Tropical Lunch, der aus belegten Brötchen bestand, folgte der zweite Stop am Whitehaven Beach. Wie der Name schon suggerierte, handelte es sich um einen 6 km langen Strand aus allerfeinstem, strahlend weißem Sand. Natürlich stoppten alle Ausflugsschiffe hier und so war der Strand recht gut besucht.

Auf der Rückfahrt fiel uns auf, dass die Inseln eher nordisch aussahen, denn sie waren recht felsig und mehr mit Nadelbäumen als mit tropischen Gehölzen bewachsen. Auf dem Weg zum Hostel konnte wir in einem Baum mehrere Loris beobachten, die sich an seinen roten Blüten gütlich taten.

Die Tagestour mit dem ReefJet durch die Inselwelt der Whitsunday Islands beinhaltete auch einen Stopp am schneeweißen Whitehaven Beach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Autor *:

Webseite: