17. September 2004 – Blue Mountains

31. Tag Stefan und ich verließen Sydney und machten uns auf den Weg in die Blue Mountains. Die Bells Line of Road führte durch verschlafene Dörfer mit Obstplantagen und kleinen Häusern mit bunten Gärten. Wenn man von der Hauptstraße abbog, erreichte man nach ein paar Kilometern verschiedene Aussichtspunkte mit Blick in das Grose Valley mit

Mehr lesen

18. September 2004 – Sydney

32. Tag Um uns einen ersten Eindruck zu verschaffen, bummelten wir ein wenig kreuz und quer durch die Innenstadt. Wir machten auch eine Rundfahrt mit der etwas futuristisch anmutenden Monorail um das Viertel Darling Harbour. Anschließend führte unser Weg durch den Royal Botanical Garden zum Opernhaus. Am Nachmittag fuhren wir mit dem Auto zum Bondi

Mehr lesen

19. September 2004 – Manly

33. Tag Am Morgen fuhren Stefan und ich mit der Fähre nach Manly. Kurz vor dem Anlegen fing es an zu regnen und so warteten wir erst mal am Anleger den Schauer ab. Stefan fuhr dann mit der nächsten Fähre zurück und ich machte mich auf den Weg zum North Head, einer der Landspitzen des

Mehr lesen

20. September 2004 – Sydney

34. Tag Nachdem alles im Auto verstaut war, machte ich mich auf den Weg zum Australian Museum. Dort gab es viel Interessantes zur Menschheitsgeschichte, zur australischen Tierwelt, zu den Aborigines und zur Urgeschichte zu sehen. Sogar ein Archaeopteryx wurde ausgestellt. Außerdem gab es eine umfangreiche Mineraliensammlung, die aus dem Nachlaß eines australischen Hobbysammlers stammt. Dieses

Mehr lesen