5. Dezember 2014 – Royal Natal-Nationalpark

20. Tag Der morgendliche Blick aus dem Fenster zeigte einen wolkenverhangenen Himmel und die gesamte Szenerie in dichten Nebel gehüllt. Also frühstückten wir erst ganz gemütlich und machten uns dann auf den Weg in die Tugela-Gorge. Unterwegs waren einige Schmetterlinge, viele Eidechsen und auch eine kleine Schlange zu sehen. Aufgrund des Wetters war die Temperatur

Mehr lesen

6. Dezember 2014 – Johannesburg

21. Tag Am Morgen lag wieder alles in dichtem Nebel, doch die Sonne war stärker, so dass die Berge zwischenzeitlich zu sehen waren, bevor sie wieder im Grau verschwanden. Als wir das Gepäck im Auto verstaut hatten, hielten wir zunächst am Visitor Center und spazierten über den Rollstuhl-geeigneten Weg zu den kleinen Stromschnellen der Cascades.

Mehr lesen

7. Dezember 2014 – Bochum

22. Tag Wegen dichtem Nebel über Kairo landeten wir um 5.10 Uhr unplanmäßig im ägyptischen Luxor. Dort standen wir drei Stunden auf dem Rollfeld und bekamen nur einen Becher Wasser. Erst als wir dann um 8.15 Uhr wieder abhoben, wurde in der knapp einstündigen Flugzeit hektisch das Frühstück serviert. In Kairo erreichten wir trotz der

Mehr lesen