6. Mai 2018 – Chianti

8. Tag Bei bewölktem aber trockenem Wetter stoppten wir erst kurz am „Castello di Spaltenna“ und fuhren dann ins 5 km entfernte Badia a Coltibuono. Dort waren kaum Leute und das ehemalige Kloster, das Ferienwohnungen und Kochkurse anbietet, machte einen sehr ursprünglichen Eindruck. Die Abtei der Vallombrosaner, einem Zweigorden der Benediktiner, hatte ihre Blütezeit im

Mehr lesen

7. Mai 2018 – Montecatini Therme

9. Tag Beim morgendlichen Blick aus dem Fenster zeigte sich Nebel, der aber nicht in Form von kleinen Bänken malerisch in den Tälern stand, sondern die gesamte Landschaft in ein fahles Licht tauchte. Bald setzte sich aber die Sonne durch und wir fuhren bei blauem Himmel an San Gimignano vorbei nach San Miniato, der Tüffelstadt

Mehr lesen

8. Mai 2018 – Pisa

10. Tag Wir fuhren nach Westen, an Lucca vorbei und duchquerten dann in einem Tunnel die Ausläufer der Apuanischen Alpen. Dahinter ging es in Serpentinen hinab in die Ebene des Arno und über eine mehrere Kilometer lange Platanenallee erreichten wir schließlich Pisa. Der weltberühmte Schiefe Turm war schon aus der Ferne zu sehen gewesen. Am

Mehr lesen

9. Mai 2018 – Lucca

11. Tag Auf der heutigen Fahrt nach Westen war Lucca das Ziel, dessen Stadtmauer wir am Vortag aufgrund lückenhafter Ausschilderung unfreiwillig schon fast vollständig umrundet hatten. Da wir uns deshalb bereits ein wenig auskannten, fanden wir schnell einen kostenlosen Parkplatz am Stadion, nur wenige Gehminuten entfernt von der 4,2 km langen und vollständig erhaltenen Stadtmauer

Mehr lesen

10. Mai 2018 – Fiesole

12. Tag Bei der Abreise aus Montecatini Therme stoppten wir kurz am Kurpark. Am Zugang standen auf beiden Seiten lange Reihe von Verkaufsbuden, die alles mögliche anbieten. Der Kurpark selbst versprühte mit seinem alten Baumbestand den Charme vergangener Zeiten. Die Therme Torretta und eine weitere waren in desolatem Zustand und aufgrund ihrer Baufälligkeit geschlossen. Die

Mehr lesen

11. Mai 2018 – Florenz

13. Tag Als wir in Florenz bei strahlend blauem Himmel zur Piazza della Signora kamen, war dort der Palazzo Vecchio, der imposante Regierungspalast der Medici, für ein Treffen italienischer Politiker mit EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Junker weiträumig abgesperrt. So konnten wir nicht an der Loggia die Lanzi mit ihren großen Skulpturen vorbei gehen, dem ehemaligen Stützpunkt der

Mehr lesen

12. Mai 2018 – Florenz

14. Tag Schon am Morgen führte die Schlange vor dem Eingang des Domes um das halbe Gebäude herum. Letztendlich standen wir aber nur etwa 45 Minuten an, bis wir die Tür erreicht hatten. Die Besichtigung des vergleichsweise karg ausgeschmückten Innenraums der Kathedrale Santa Maria del Fiore ist kostenlos. Zusehen sind der Marmorboden, bunte Fenster und

Mehr lesen

13. Mai 2018 – Bochum

15. Tag Nach dem Frühstück traten wir um 8.25 Uhr die Heimfahrt an. Bis Mailand lagen wir noch gut in der Zeit, dann kamen wir jedoch an die erste Mautstelle der Autobahn A1. Von den Terminals für Barzahler war nur die Hälfte in Betrieb und in einer der vier Spuren hatten fünf spanische Motorradfahrer Probleme

Mehr lesen