Bergen – 21. August 2020

0. Tag Aufgrund der Corona-Pandemie sind die Erläuterungen dieser Reise deutlich umfangreicher geraten, denn das Virus sorgte nach Abschluss der eigentlichen Planung für diverse Unsicherheiten und erforderte Flexibilität. Das galt später auch für die Reise selbst, wie wir noch feststellen sollten. Wie lange und wohin? Doch von Anfang an: Laut Reiseführer ist für Nordnorwegen inklusive

Mehr lesen

Gudvangen – 22. August 2020

1. Tag Bei grauem Himmel und sporadischen Regenschauern fuhren wir auf der E16 erst am Sørfjord entlang. Anschließend folgten wir dem Bolstadfjord nach Voss. 12 km später stoppten wir im strömenden Regen kurz am Wasserfall „Tvindefossen“. Auch den Rest des Tages sollte es mal mehr und mal weniger stark weiter regnen. In Vinje bogen wir

Mehr lesen

Flåm – 23. August 2020

2. Tag Als wir beim Frühstück saßen, waren am Himmel ein paar Fetzen Blau zu sehen. Das passte uns gut, denn für heute war die unverzichtbare Schifffahrt auf dem Fjord geplant. Aufgrund der wegen Covid-19 ausbleibenden Touristen, gab es täglich nur noch zwei Abfahrten, um 12 Uhr und um 17.30 Uhr. Dabei hatte sich der

Mehr lesen

Aurland – 24. August 2020

3. Tag Wir fuhren noch einmal nach Flåm, dieses Mal aber mit unserem Mietwagen und auch gleich weiter nach Aurland, den Ort mit der Schuhfabrik. Dort bogen wir auf den 47 km langen und kurvenreichen Bjørgavegen bzw. Lærdalsvegen ab. Die „Traumstraße über das Aurlandsfjell“ ist nur in den Sommermonaten befahrbar. Die schmale Asphaltstraße windet sich

Mehr lesen

Sogne Fjord – 25. August 2020

4. Tag Nach dem Frühstück gab es noch einiges zu organisieren. Wir buchten zwei Hotels um, damit es mit dem früheren Schiff passte. Zudem füllten wir für uns alle online je einen Gesundheitsbogen für Hurtigruten aus. Daraufhin bekamen wir die Bestätigungen, die wir ausgedruckt beim an Bord gehen vorlegen sollten. Da wir leider ausnahmsweise keinen

Mehr lesen

Hardanger Fjord – 26. August 2020

5. Tag Gleich am Morgen bekamen wir eine Mail von Kristel, der netten Dame von Hurtigruten. Sie hatte für uns zwei zusätzliche Hotelübernachtungen in Bergen und Flüge nach Svolvær gebucht. Auf nachdrückliche Nachfrage erklärte sich die Reederei auch bereit beides zu bezahlen, als kleine Wiedergutmachung für die sehr kurzfristige Absage und die damit verbundenen Unannehmlichkeiten.

Mehr lesen

Bergen / Bryggen – 27. August 2020

6. Tag Als kleinen Ersatz für die große Fahrt auf der Kong Harald starteten wir um 10 Uhr mit der kleinen Ryggertroll vom Anleger Zachariasbryggen direkt am Fischmarkt zu einer dreistündigen Fjordtour für 680 NOK pro Person. Wir verließen den Hafen in schneller Fahrt und fuhren hinaus in die Region Nordhordaland. Dabei unterquerten wir die

Mehr lesen

Svolvær – 29. August 2020

8. Tag Obwohl Bergen mit durchschnittlich 2.250 mm Niederschlag die nasseste Stadt Norwegens und vielleicht sogar Europas ist, hatten wir dort zwei sonnige Tage verbracht. Statistisch regnet es in Bergen an 235 von 365 Tagen, aber wir hatten nur ein paar kurze Schauer erlebt. Um 10.50 Uhr flogen wir weiter auf die Lofoten. Nach einer

Mehr lesen

Hamnøy – 30. August 2020

9. Tag Wir verließen Svolvær auf der E10, der Hauptstraße der Inselgruppe, in Richtung Süden. Nach 5 km erreichten wir die alte Metropole Kabelvåg, deren Hafen längst versandet ist. Der Ort ist nicht mehr sonderlich sehenswert, seit die meisten alten Holzhäuser 1991/1992 verbrannt sind. Es gibt dort allerdings die schon von weitem sichtbare Vågan-Kirche. Die

Mehr lesen