3. Dezember 2016 – Sansibar

21. Tag Nach dem guten Frühstück deponierten wir unsere Koffer im Gepäckraum des Hotels und setzen uns zunächst eine Weile an den Hotelstrand. Dann machten wir noch einen letzten Rundgang durch Stonetown. Nach nur wenigen Meter kamen wir am Geburtshaus von Freddy Mercury vorbei, der dort 1946 als Farrokh Bulsara geboren wurde und mit seinen

Mehr lesen

23. April 2007 – Calama

15. Tag Am Morgen besichtigten wir die Oficina Humberstone. Heute gehört die Industrieanlage mit der dazugehörigen Kleinstadt zum Weltkulturerbe, noch bis 1960 war dort Salpeter abgebaut worden. Die Arbeiter erhielten ihren Lohn seinerzeit in Form von sog. fichas, diese Münzen waren nur in der jeweiligen Salitera und nirgendwo sonst gültig. Auf diese Weise gelangten die

Mehr lesen

25. Dezember 2010 – Abu Simbel

9. Tag Unsere Hotelchefin Frau Hanan, deren Mann aus Bochum stammt und die auch viele Freunde in Weinheim bzw. in Oberflockenbach hat, hatte uns am Vorabend erzählt, dass der billige Linienbus nach Abu Simbel nur bis zu einer Baustelle an einem Kanal fährt und nicht bis zu den beiden Tempeln. Da wir außerdem vor Ort

Mehr lesen

09. August 2011 – Simon’s Town

3. Tag Am Morgen besuchten wir die V&A Waterfront im sehr schön restaurierten Werft- und Hafenviertel von Kapstadt. Als immer mehr Schiffe das Kap anliefen hatte Anfang des 19. Jh. die Diskussion begonnen, ob in der Tafelbucht nicht endlich ein sicherer Hafen gebaut werden sollte. Die britische Kolonialregierung zögerte zwar angesichts der Kosten, als sich

Mehr lesen